Jeder hat seine ganz eigene Methode traumatische Ereignisse zu verarbeiten. Die einen schlucken sie runter und sprechen nie wieder drüber, die anderen laufen für immer verbittert und verstört durch die Welt, oder den Schulhof. Meine Art des Verarbeitens basiert auf dem aussprechen, reflektieren und dem damit einhergehenden Vorgang der konstruktiven Diskussion.

Daher habe ich mich nach vielen morgendlichen Überlegungen auf dem Weg in die Schule dazu entschieden, einfach mal dem in meiner Twitter-Bubble nicht auszuweichendem Slogan #gopodcasting nachzugehen.

Natürlich waren die letzten 12 Jahre in meiner sich dem Ende nährenden Schullaufbahn keines Wegs traumatisierend, aber eine Zeit, welche wie bei jedem mit vielen diskussionswürdigen Ereignissen einherging und vom großen digitalen Wandel nicht verschont blieb.

Darüber werde ich in diesem Podcast (möglicherweise auch mit Gästen) philosophieren.

Also hört einfach mal rein- viel Spaß!


ÜBER ROBERT

Hey ich bin Robert (17) und Schüler aus Dresden. In den letzten Jahren habe ich sehr intensiv an der Schülerzeitung “crux” mitgewirkt, indem ich Artikel schrieb und layoutete. Parallel fing ich an mit einem Kumpel eine App zur Vermittlung von Nachhilfe zu entwickeln, welche bald erscheint. Zusätzlich besuche ich den Debatier-Club meiner Schule und diskutiere leidenschafltich gerne über Politik und so ein Kram.


UNTERSTÜTZUNG

Dieser Podcast ist ein Hobby, weshalb er kein Gewinn oder ähnliches erzielen muss. Trotzdem freue ich mich mit eurer Unterstützung in bessere Audioqualität zu investieren, oder eine kleine Anerkennung zu erhalten!

Natürlich sind Bewertungen bei Itunes und Kommentare, sowie Feedback und Weiterempfehlungen ebenfalls eine Unterstützung und Motivation.

Robert Schröder
IBAN: NL04 BUNQ 2041 6450 32
BIC: BUNQNL2AXXX
VERWENDUNGSZWECK: HOCHSTUHLEN + NACHRICHT


DANKSAGUNG

Vielen Dank an Mathias für die Komposition des Intro, Trenner, Outro und Sarah für die Illustration des Covers!